Der Rücken
Auszubildende (m/w) als Fachkraft für Fruchtsafttechnik
Büro
Neuhausen
Erfahrung
5 years
Datum aufgeführt
28. Dezember 2021
Teilen
Wir brauchen junge Leute, die nicht nur einen Job wollen, sondern einen interessanten, abwechslungsreichen Beruf mit Zukunft. Junge Leute, die viel von einer fundierten Ausbildung halten und gerne Verantwortung übernehmen. Technisches Verständnis, praktisches Geschick und eine Menge Know-how sind gefragt, denn die Fruchtsaftindustrie arbeitet auf einem hohen technologischen Niveau.

Die Karriere in der Fruchtsaftindustrie beginnt für die meisten jungen Leute mit einer je nach Schulabschluss 2- bis 3-jährigen Ausbildung zur Fachkraft für Fruchtsafttechnik. In dieser Zeit lernen sie alle wichtigen Schritte der Herstellung von Frucht- und Gemüsesäften, Fruchtzubereitungen und anderen Fruchtgetränken kennen: Obstkelterung, Filtration, Haltbarmachung, Aromagewinnung, Konzentrat Herstellung Rezepturausmischung, Lagerhaltung, automatische Abfüllung, Qualitätskontrolle, Hygiene und Umweltschutz. Der Berufsschulunterricht erfolgt in dreimal jährlich stattfindenden Wochen-Blöcken an den Beruflichen Schulen Rheingau in Geisenheim am Rhein (bei Rüdesheim). Hier lernen und arbeiten die Auszubildenden zusammen mit anderen angehenden Fruchtsaft-Technikern aus ganz Deutschland. Die Unterrichtsinhalte reichen von Kenntnissen über Obst und Gemüse, Anlagentechnik, Bedienung von Maschinen, Fachrechnen, Laborpraktika bis hin zu Wirtschaftskunde, Lebensmittelrecht und EDV. Während der Blockunterrichtsphase wohnen Sie in Privatpensionen. Die Unterbringungs- und Fahrtkosten tragen wir.
Anwendung